AIDS Hilfe

30 Jahre Braunschweiger AIDS-Hilfe

 

Am 25.09. wird die Braunschweiger AIDS-Hilfe 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass haben wir die Kampagne „30 Jahre-30 Partner“ gestartet. Doch was hat das mit unserem Jubiläum zu tun? Ein Blick in unsere Geschichte gibt die Antwort:

 

Anfang der 80er Jahre berichteten die Medien erstmals über Aids. Überwiegend erfasste die Krankheit schwule Männer erst in den USA, dann in Deutschland. Die Diagnose HIV kam damals in den meisten Fällen einem Todesurteil gleich. Angst vor HIV und die Ausgrenzung der Hauptbetroffenengruppen waren die Folge.

 

Angesichts dieser Bedrohung, beschlossen engagierte Frauen und Männer aus Braunschweig und Region, eine Selbsthilfegruppe zu gründen, aus der die Braunschweiger AIDS-Hilfe als eingetragender Verein hervor ging.

 

In den vergangenen 30 Jahren hat sich viel getan. Dank intensiver medizischer Forschung wird HIV heute in Industrieländern als gut behandelbare chronische Infektion angesehen. HIV-positive Menschen, die rechtzeitig eine Therapie anfangen, haben eine annähernd normale Lebenserwartung und stehen mitten im Leben. Unter optimalen Bedingungen ist heutzutage sogar das Übertragungsrisiko beim ungeschützen Geschlechtsverkehr vernachlässigbar gering. Dennoch leiden betroffene Menschen noch immer unter Ausgrenzung. Insbesondere am Arbeitsplatz haben viele Menschen dagegen zu kämpfen.

 

Auch die Braunschweiger AIDS-Hilfe hat sich in den letzten Jahren verändert. Aus den kleinen Anfängen wuchs eine der größten AIDS-Hilfen in Niedersachsen. Und auch wenn sich dabei unsere Aufgaben geändert haben, eine zentrale Aufgabe ist geblieben: Der Kampf gegen die Ausgrenzung von HIV-positiven Menschen! Dies wird uns auch weiterhin beschäftigen und deshalb passt unsere Kampagne „30 Jahre-30Partner“ so gut zu unserem Jubiläum.

 

Übrigens: unsere Geschichte finden Sie auch hier.

 

 


Sie erreichen uns in
der Eulenstraße 5
38114 Braunschweig


Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Beratung nach Vereinbarung


Telefon 0531-58003-0
Fax 0531-58003-30
info[at]braunschweig.aidshilfe.de


Anonyme Beratung unter
Telefon 0531-1 94 11
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr


Spendenkonto:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE40 3006 0601 0004 3995 52
BIC DAAEDEDDXXX