AIDS Hilfe

Denkraum | Namen und Steine

Liebe Braunschweigerinnen und Braunschweiger,
liebe Gäste unserer Stadt,

 

seit September 1995 liegen an der Martinikirche Steine zur Erinnerung an Menschen, die an den Folgen von Aids verstorben sind. Die Steine tragen die Namen von Bekannten, Freundinnen und Freunden aus Braunschweig, der Region sowie der ganzen Welt. Sie stehen für Verlust, Trauer, Verzweiflung, aber auch für Solidarität, Engagament und Kraft. Entstanden ist das Denkraum-Projekt auf Initiative der Deutschen AIDS-Stiftung in Bonn in Zusammenarbeit mit dem Berliner Künstler Tom Fecht. Finanziert wird es durch Spenden von Angehörigen, Freundinnen und Freunden der Braunschweiger AIDS-Hilfe und von Menschen, die sich mit den Betroffenen solidarisieren. Dieser Ort soll der Trauer über den Verlust geschätzter und geliebter Menschen einen Raum geben. Wir möchten Sie dazu einladen, sich den Denkraum in Ruhe anzuschauen.

 

Spendenkonto:

Braunschweiger AIDS-Hilfe e.V.
Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE40 3006 0601 0004 3995 52

BIC: DAAEDEDDXXX
Stichwort: „Namen und Steine“

 

 

Unsere Broschüre zum Denkraum Namen und Steine finden Sie hier als Download.

 

Den Denkraum Namen und Steine finden Sie auch auf  AIDSmemorial.info

 

 

 

 

 


Sie erreichen uns in
der Eulenstraße 5
38114 Braunschweig


Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Beratung nach Vereinbarung


Telefon 0531-58003-0
Fax 0531-58003-30
info[at]braunschweig.aidshilfe.de


Anonyme Beratung unter
Telefon 0531-1 94 11
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr


Spendenkonto:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE40 3006 0601 0004 3995 52
BIC DAAEDEDDXXX