AIDS Hilfe

Anstehende Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes über die Höhe der Hartz IV-Regelleistungen

Am 20. Oktober 2009 befasste sich das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) erstmals mit der Frage, ob Hartz-IV-Regelleistungen für ein menschenwürdiges Leben ausreichen. Hierbei handelte es sich um eine mündliche Erörterung und noch keine Urteilsverkündung! Die Urteilsverkündung wird vorraussichtlich im Januar 2010 erwartet. Sollte das BVerfG feststellen, dass die Regelleistungen verfassungswidrig sind und dies auch für die Vergangenheit gilt, müßen die Regelleistungen  neu bemessen werden. Nachzahlungen müßten an die Leistungsempfänger gezahlt werden, die vor der Urteilsverkündung einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X  gestellt haben. Es ist daher allen Leistungsempfängern zu empfehlen, einen solchen Antrag zu stellen.


Weitere Informationen zur anstehenden Entscheidung und Musteranträge finden Sie hier.


Sie erreichen uns in
der Eulenstraße 5
38114 Braunschweig


Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Beratung nach Vereinbarung


Telefon 0531-58003-0
Fax 0531-58003-30
info[at]braunschweig.aidshilfe.de


Anonyme Beratung unter
Telefon 0531-1 94 11
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr


Spendenkonto:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE40 3006 0601 0004 3995 52
BIC DAAEDEDDXXX