AIDS Hilfe

Rückblick Welt-Aids-Tag 2015

 

Vor 27 Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den 1. Dezember zum Welt-Aids-Tag (WAT) erklärt. Seitdem ist dieser Tag für uns der wichtigste Termin im ganzen Jahr. An keinem anderen Tag ist
das Thema HIV/Aids so stark in den Medien zu finden und an keinem anderen Tag erreichen wir mehr Menschen mit unserer Botschaft, dass das Thema HIV/Aids noch immer aktuell ist. Schließlich infizieren sich auch in Deutschland immer noch Menschen mit HIV und noch immer werden HIV-positive Menschen aus Unwissenheit und Angst diskriminiert. Dem sind wir zum Welt-Aids-Tag mit einer Vielzahl von Aktionen entgegen
getreten.

So gab es in Braunschweig, Peine, Salzgitter und Wolfebüttel Infostände und Straßensammlungen. Unterstützt wurden wir dabei von unzähligen Vertretern aus Politik, Verwaltung und Kirche. In Braunschweig und Salzgitter veranstalteten wir jeweils eine Tombola zugunsten der AIDS-Hilfe. Eine weitere Tombola wurde von Ingo‘s (Marme-)Lädchen in Schladen organisiert. In Braunschweig waren wir zudem Partner der Aktion „Braunschweig zeigt Herz“ und konnten Lebkuchenherzen und Luftballons gegen eine Spende abgeben. Wir durften im Eintrachtstadion undbeim Fettes Brot Konzert in der Stadthalle Infostände gestalten und Spenden sammeln. Insgesamt 43 Schülervertretungen aus der ganzen Region organisierten Aktionen für die Mitschüler_innen. Hinzu kamen weitere Veranstaltungen zum WAT wie die Kinoaktion im C1-Cinema und das Café am Sonntag im Onkel Emma. All diese Aktionen konnten wir nur durch die Hilfe und Unterstützung unzähliger Menschen, Firmen und Organisationen schaffen. Daher möchten wir allen danken, die uns zum WAT 2015 unterstützt haben. Nur mit eurer Hilfe können wir auch in diesem Jahr weiter kämpfen: Gegen Aids und für Menschen
mit HIV!

 

Jürgen Hoffmann und das Team der AIDS-Hilfe


Sie erreichen uns in
der Eulenstraße 5
38114 Braunschweig


Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Beratung nach Vereinbarung


Telefon 0531-58003-0
Fax 0531-58003-30
info[at]braunschweig.aidshilfe.de


Anonyme Beratung unter
Telefon 0531-1 94 11
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr


Spendenkonto:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE40 3006 0601 0004 3995 52
BIC DAAEDEDDXXX