AIDS Hilfe

Rückblick Sommerlochfestival

Solo_webBundesweit standen in diesem Jahr viele CSD‘s unter dem Eindruck der Flüchtingskrise. Auch das 21. Sommerlochfestival / CSD Braunschweig widmete sich mit dem Titel „Vielfalt überwindet Grenzen“ diesem wichtigen Thema, da auch Menschen mit LGBTIQ-Hintergrund bei uns Schutz suchen. Wie ein roter Faden durchzogen Veranstaltungen über queere Geflüchtete das diesjährige Rahmenprogramm. Die Braunschweiger AIDS-Hilfe trug mit den Veranstaltungen „Ein queerer Blick auf Russland“ und „Café für Alle – Refugees welcome“ hierzu erfolgreich und informierend bei.

Die Demo des Sommerlochfestivals und das Straßenfest waren ein großer Erfolg für uns. Wie auf dem Foto oben zu sehen ist, war unser Paradewagen wieder einmal der Publikumsmagnet. Es macht uns sehr stolz, dass so viele Menschen auch im übertragenen Sinne hinter der AIDS-Hilfe stehen!
Unser Info- und Präventionsstand fand großen Anklang und die Tombola war früher als erwartet ausverkauft. Dies lag sicherlich auch an den tollen Preisen, die uns Braunschweiger Firmen zur Verfügung gestellt haben – herzlichen Dank dafür! Ein ganz besonderes Dankeschön geht an unsere 50 ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter_innen, die uns beim Sommerlochfestival geholfen haben. Nur durch all diese große Unterstützung, ob nun in Form von Spenden oder Engagement, können wir unsere Arbeit fortsetzen: Gegen Aids und für Menschen mit HIV!
Jürgen Hoffmann und das Team der AIDS-Hilfe


Sie erreichen uns in
der Eulenstraße 5
38114 Braunschweig


Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Beratung nach Vereinbarung


Telefon 0531-58003-0
Fax 0531-58003-30
info[at]braunschweig.aidshilfe.de


Anonyme Beratung unter
Telefon 0531-1 94 11
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr


Spendenkonto:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE40 3006 0601 0004 3995 52
BIC DAAEDEDDXXX