· 

Aktuelle Corona-Informationen

Liebe Besucher*innen der Braunschweiger AIDS-Hilfe,

Download
Die Hygieneregeln in der Braunschweiger AIDS-Hilfe zum Download
Corona-Konzept BSAH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 339.8 KB

 die Corona-Pandemie betrifft uns alle und natürlich auch die Braunschweiger AIDS-Hilfe. Um das Infektionsrisiko beim Besuch der AIDS-Hilfe möglichst gering zu halten, gelten folgende Regeln.

 

Es gelten beim Besuch der AIDS-Hilfe folgende allgemeine Regeln:

  • Bei Betreten und in den Räumen der AIDS-Hilfe ist ein medizinischer Mund- und Nasenschutz (OP-Maske oder FFP2 und höher) zu tragen.
  • Bitte desinfiziert Euch beim Betreten und Verlassen sowie bei Bedarf die Hände. Einen Spender mit Des­infektionsmittel findet Ihr im Eingangsbereich sowie im Durchgang zu den Toiletten.
  • Zu unseren Mitarbeiter*innen sowie zu anderen Personen, die nicht zu Eurem Haushalt gehören, ist mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten. Dies gilt insbesondere auch beim Betreten und Verlassen der AIDS-Hilfe, im Cafébreich, den Fluren und den Sanitärbereichen sowie im Raucherbereich vor der AIDS-Hilfe.
  • Die Sanitäranlagen sind nur einzeln aufzusuchen, da hier kein Mindestabstand eingehalten werden kann.
  • Bitte achtet die Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge oder ein Taschentuch gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.
  • Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) müssen wir Euch bitten, zu Hause zu bleiben.
  • Die Möglichkeit einer Kontaktnachverfolgung muss nach der Corona-Verordnung immer gegeben sein. Daher ist es notwendig, dass wir Eure persönlichen Daten aufnehmen. Die aufgenommenen Daten (Vor- und Zu­namen, Anschrift, Telefonnummer sowie den Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der AIDS-Hilfe) werden von uns vertraulich und lediglich für die ggf. nötige und hilfreiche Nachverfolgung von Infektionsketten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie genutzt. Sie werden drei Wochen gesichert aufbewahrt und nur auf Anfrage an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben.

Im Selbsthilfecafé gelten zusätzlich folgende Regeln:

  • Im Cafébereich dürfen sich max. 20 Personen aufhalten.
  • Pro Tisch und in der Sitzecke dürfen maximal 10 Personen aus maximal 3 Haushalten sitzen.
  • Wenn der Sitzplatz eingenommen ist, darf die Mund-Nasenbedeckung abgenommen werden.
  • Leider darf zwischen den verschiedenen Gruppen an den Tischen nicht hin- und hergewechselt werden.
  • Zurzeit dürfen wir keine Selbstbedienung anbieten. Unsere BuFDine Laura bedient ich Euch gern.

Für Fortbildungsveranstaltungen gelten zusätzlich folgende Regeln:

  • Zwischen den Teilnehmenden ist ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten.
  • Es gibt feste Sitzplätze, die nicht getauscht werden dürfen.
  • Es sind eigene Schreibmaterialien mitzubringen.
  • Ansonsten gelten die allgemeinen Regeln.
  • Die geltenden Bestimmungen zum Tragen eines Mund- Nasenschutzes sind einzuhalten.

Folgende Maßnahmen treffen wir zusätzlich als AIDS-Hilfe:

  • Die Kontaktbögen werden unter Verschluss im Empfangsbüro gesammelt und nach 3 Wochen vernichtet.
  • Im Eingangs- und Sanitärbereich sind Aushänge mit den Hygieneregeln angebracht.
  • Die Desinfektionsmittelspender sind stets ausreichend gefüllt.
  • Nach Freiwerden eines Tisches im Cafébereich wird dieser desinfiziert.
  • Türklinken, Handläufe etc. werden vor und nach Veranstaltungen sowie bei Bedarf desinfiziert.
  • Die Sanitärräume werden vor und nach Veranstaltungen und bei Bedarf gereinigt bzw. desinfiziert.
  • Wir lüften regelmäßig unsere Räumlichkeiten, mindestens einmal pro Stunde für 10 Minuten.

 

Informationen zum Corona-Virus und HIV finden Sie auf der Webseite der Deutschen Aidshilfe.

 

Bitte helfen Sie mit, die Verbreitung des Corona-Virus durch diese einfachen Maßnahmen zu verhindern!

 

Vielen Dank!

 

Ihr Team der Braunschweiger AIDS-Hilfe


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

So erreichen Sie uns

Braunschweiger AIDS-Hilfe e.V.

Eulenstraße 5, 38114 Braunschweig

 

Mo., Di, Do.: 10 bis 16 Uhr | Fr.: 10 bis 13 Uhr

Beratung und Tests nach Vereinbarung

Telefon 0531 - 58 00 3-0

Hier direkt eine E-Mail schreiben


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung

Helfen Sie uns bei der Arbeit gegen Aids! Spendenkonto:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

IBAN DE40 3006 0601 0004 3995 52

BIC DAAEDEDDXXX

 

Oder nutzen Sie unser Onlineformular


Bitte weitersagen